Theaterverein Gaimersheim e.V.
Theaterverein Gaimersheim e.V.

2003 - 2012

"Adams letzter Seitensprung" an Ostern und "Der Gocklkriag" zu Weihnachten wurden mit großem Erfolg aufgeführt.

Beim Faschingsumzug 2004 waren wir mit dem Motto "Das Wunder von Bern" und "Frauenfußball ist besser" mit einer großen Abordnung vertreten. An Ostern spielten wir den Schwank "Blos koane Weiberröck" und zu Weihnachten verbreiteten wir Urlaubsflair mit dem Stück "Spanien Ole".

Günther Schmidt wurde bei den Neuwahlen als 1. Vorstand bestätigt. Auch Wolfgang Straube sen. beibt als 2. Vorstand tätig. Beim Faschingsumzug nahmen wir unter dem Motto "The swan" (Die Schönheits-Op.) teil.

Beim grandiosen Faschingsumzug nahmen wir unter dem Motto "Der Überwachungsstaat" teil.

Der Dorfcaruso an Ostern ist sehr gut beim Puplikum angekommen. Der Klassiker "Das Königlich-Bayerische Amtsgericht" wurde zum riesen Erfolg mit einem Zuschauerrekord.

An Ostern machte "Der Tyrann von Schnatterbeck" die Bühne unsicher und zu Weihnachten wurden bei "Meine Frau bin ich" die Rollen getauscht.

Das Ostertheater "Das Damenduell" und auch das Weihnachtstheater "Der ledige Bauplatz" wurden mit großem Erfolg aufgeführt.

Generationenwechsel beim Theaterverein Gaimersheim e.V.

 

Am 07.05.2011 trafen sich unsere Mitglieder zu ihrer jährlichen Jahreshauptversammlung, die dieses Mal auch wieder Neuwahlen beinhalten sollte. Der 1. Vorsitzende, Günther Schmidt, bedankte sich im Rahmen seines Tätigkeitsberichtes bei den Mitgliedern und dem Ausschuss und gab bekannt, dass er sich nicht erneut für dieses Amt zur Wahl stellen würde. Er wünschte seinem Nachfolger viel Erfolg und bat die versammelte Mitgliederschar, dem neuen Vorstand jegliche Unterstützung zukommen zu lassen, wie auch er selbst jederzeit mit Rat und Tat zur Seite stehen würde.
Die Neuwahlen brachten einige Veränderungen mit sich und es traten Josef Heimisch als 1. Vorsitzender, Christina Rheindt als 1. Jugendleiterin und Gabriele Schmidt als 1. Schriftführerin, ihre neuen Ämter in der Vorstandschaft an. Die Regie blieb, wie erwartet und erhofft, in den erfahrenen Händen von Maria Schmidt als 1. Theaterleiterin.
Günther Schmidt legte die Verantwortung für den Theaterverein, der nunmehr seit dem Jahr 1972 besteht und mittlerweile über 300 Mitglieder zählt, in die Hände des neuen 1. Vorsitzenden Josef Heimisch der sich für das, in ihn gesetzte Vertrauen bedankte.
Nach den erfolgreichen Wahlen und sonstigen Punkten wurde die Jahreshauptversammlung geschlossen und der Theaterverein Gaimersheim sieht nun zuversichtlich und verjüngt seiner Zukunft auf den Brettern, die die Welt bedeuten, entgegen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Theaterverein Gaimersheim e.V.